Finde kostenlose Hotspots in deiner Umgebung.

Trübsal und Vorfreude

9. August 2017 - 17:15

Köln, Düsseldorf, Wiesbaden und Berlin sind längst an Frankfurt vorbeigezogen. Jetzt hat uns auch Bremen überholt: Seit Ende Juli freuen sich dort die Fahrgäste des öffentlichen Nahverkehrs über digitale Displays an Haltestellen. Auf diesen Sprung in Richtung Digitalisierung an der Weser sind wir hier am Main echt neidisch – als „digitale Hauptstadt Deutschlands“ können wir davon bisher nur träumen. Die neue Bremer Stadtmöblierung ist in moderne Fahrgastunterstände im Design des britischen Stararchitekten Lord Norman Foster integriert.

Neidvoller Blick nach Osten

2. August 2017 - 17:42

Foto: Shutterstock

„Smartness“ wird in zahlreichen Städten bereits gelebt und intensiv vorangetrieben, doch das Emirat hat es sich auf die Fahne geschrieben, in den kommenden Jahren weltweit führend auf diesem Gebiet sein zu wollen. Oberstes Ziel: In der Stadt sollen die glücklichsten Menschen der Welt leben – möglich gemacht mit einem durchdachten und alle Bereiche des Zusammenlebens und -arbeitens durchdringenden Smart-City-Konzept.

Wow! Es geht voran!

30. Januar 2017 - 12:02

Wiesbadener City-WC am Theaterparkplatz, finanziert mit Reklame.  Foto: Michael Schick
 

Man könnte sagen, es geschehen Zeichen und Wunder. Man könnte auch sagen: Steter Tropfen höhlt den Stein. Oder man stellt fest, dass in Frankfurt endlich der Stein ins Rollen kommt, der die Stadt schlagartig auf einen Weg katapultiert, welcher direkt in Richtung „digitale Hauptstadt Deutschlands“ führt.

Digitaler Ausbau im öffentlichen Personennahverkehr

22. Juli 2016 - 16:46

Deutschland wird ohne Zweifel von Tag zu Tag digitaler. Gut so, wird auch Zeit. Ob intelligente Straßenlaternen, der Warndienst KATWARN oder digitale Werbetafeln, Deutschland erschließt sich immer neue Bereiche für die Digitalisierung. Aber: Digitalisierung und öffentlicher Personennahverkehr, passt das zusammen?

Endlich! Abschaffung der Störerhaftung beschlossen

1. Juli 2016 - 14:42

Die digitale Hauptstadt Frankfurt und auch Deutschland wollen zu digitalen Vorreitern in Europa werden. Diesen Plan verfolgt die Bundesregierung schon lange. Beispielsweise steht die Implementierung einfacher und digitaler Dienstleistungen für Bürgerinnen und Bürger an oberster Stelle der digitalen Agenda der Bundesregierung.

Nach den Kommunalwahlen – Politische Entwicklung in der digitalen Hauptstadt

25. Mai 2016 - 14:37

Elf Wochen nach der Kommunalwahl stellt die Frankfurter Kenia-Koalition aus CDU, SPD und Grüne nun ihren Koalitionsvertrag vor. Bereits schon vor der Wahl hatte das Portal Digital die Spitzenkandidaten der einzelnen Fraktionen mit Hilfe der Wahlprüfsteine dazu befragt, wie sie sich für eine stärkere Digitalisierung der Stadt Frankfurt einsetzen wollen bzw.

Digitale Information für ein digitales Leben versus WLAN-Wüste Deutschland

24. März 2016 - 15:25

Der digitale Bürger, der ein digitalisiertes Leben führt, ist eigentlich schon Gegenwart. In Deutschland und auch Frankfurt ist es bis dahin aber  noch ein weiter Weg. Das beweisen immer wieder die neusten Studien rund um das Thema Digital City. Untersucht und verglichen werden Stadtmerkmale, wie die Internetqualität, das Humankapital, die tatsächliche Internetnutzung oder digitale Verwaltungsangebote.

Wahlprüfsteine Kommunalwahl 2016: Frage V

3. März 2016 - 13:26

Zur anstehenden Kommunalwahl hat die Initiative Frankfurt Digitale Hauptstadt die Spitzenkandidaten der Fraktionen der Frankfurter Stadtverordnetenversammlung dazu befragt, wie sie die Digitalisierung der Stadt fördern wollen und inwiefern sie mit ihrem Wahlprogramm für eine zukunftsorientierte SmartCity Frankfurt stehen. Auch zu einer Neu-Vergabe der städtischen Werberechte und einer Aufhebung des Werbeverbots auf der Zeil nahmen die Parteien Stellung.

Seiten

Subscribe to Front page feed